UPDATE – Eskalation – Erdogan droht den Niederlanden mit Vergeltung – Türkische Familienministerin aus NL ausgewiesen

Niederländer als Faschisten bezeichnet

Nachdem die niederländische Regierung am Samstag dem Flugzeug des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu die Landeerlaubnis entzogen hatte. Als Grund wurden „Gefahren für die öffentliche Ordnung und Sicherheit“ genannt, da Cavusoglu  in Rotterdam für das Verfassungsreferendum werben wollte.

Daraufhin hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den Niederlanden mit Vergeltung gedroht und die Niederländer als „Faschisten“ bezeichnet.

 

Update

Die niederländischen Behörden wiesen die am Samstag aus Deutschland eingereiste türkische Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya aus. Sie war, nachdem dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu die Landeerlaubnis für einen Wahlkampfauftritt verweigert worden war, per Auto in die Niederlande eingereist.

Von Flughafen Köln-Bonn aus verließ die Ministerin Deutschland.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen