80-jährige Nonne im Dortmunder Hauptbahnhof bestohlen

Suche nach einem Sitzplatz – 80-jährige Nonne im Zug bestohlen

Die ältere Frau in Nonnentracht befand sich auf dem Bahnsteig 11 im Dortmunder Hauptbahnhof, als gegen 16.50 Uhr der Intercityzug nach Koblenz einfuhr. Mit einem Koffer und einer Reisetasche bestieg sie den Zug, stellte das Gepäck ab und machte sich kurzzeitig auf die Suche nach einem Sitzplatz.

Diesen Moment der Unachtsamkeit nutzten Diebe schamlos aus. Als die Nonne zu ihrem Gepäck zurückkehrte, war es verschwunden. Unbekannte hatten die Frau bestohlen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung durch verständigte Einsatzkräfte der Bundespolizei verlief ergebnislos.

Im Gepäck befand sich auch das gesamte Bargeld, diverse Papiere und leider auch die Fahrkarte für den Zug. Zumindest in diesem Punkt konnte geholfen werden, die Ordensfrau konnte ihre Weiterreise „unbürokratisch“ nach Koblenz fortsetzen.

Die Bundespolizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte an die kostenfreie Servicenummer der Bundespolizei: 0800 6 888 000

Quelle: (ots) Bundespolizeiinspektion Dortmund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen