Dortmund -Neunjähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt.

Ein neunjähriger Junge ist am Montagabend (4. Juli) bei einem Verkehrsunfall auf der Mallinckrodtstraße schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.40 Uhr an der Ecke zur Schützenstraße. Ein 33-jähriger Dortmunder war mit seinem Auto auf der Mallinckrodtstraße in Richtung Osten unterwegs. Auf der Kreuzung nahm er plötzlich den Jungen wahr, der die Straße an der dortigen Ampel überqueren wollte. Der Autofahrer versuchte ersten Aussagen zufolge noch dem Jungen auszuweichen, indem er vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Das Auto erfasste den Jungen jedoch trotzdem.

Ein Rettungswagen brachte den Dortmunder in ein Krankenhaus.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: (ots) Polizei Dortmund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen