Dortmund – Haftbefehl vollstreckt – Bundespolizei nimmt gesuchten Betrüger fest

Am frühen Mittwochmorgen (6. Juli) wurde ein 44-jähriger Franzose im Dortmunder Hauptbahnhof durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der polizeibekannte Mann durch die Staatsanwaltschaft Weiden wegen Betrugs mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Noch vor Ort klickten die Handschellen und der Gesuchte wurde festgenommen.

Den haftabweisenden Geldbetrag von 400 EUR konnte der 44-Jährige, der derzeit im französischen Straßburg wohnt, nicht zahlen. Bundespolizisten brachten den wegen Betrug und Diebstahl bekannten Mann in die Justizvollzuganstalt Dortmund.

Quelle: (ots) Bundespolizeiinspektion Dortmund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen