A 45 Unfall mit verletzten Personen

Verletzte Personen nach Zusammenstoss zweier PKW auf der BAB 45

Kurz vor 16:00 Uhr kam es aus bisher noch nicht geklärter Ursache zu einem Zusammenstoß zweier PKW, einem Subaru und einem Fiat Punto auf der A45 Fahrtrichtung Frankfurt hinter dem Kreuz Dortmund/Witten.

Nach ersten Meldungen sollte eine Person eingeklemmt sein. Das hat sich vor Ort glücklicher Weise nicht bestätigt.

Während bei dem Subaru die beiden Insassen unverletzt blieben, hatte sich der Fiat Punto unter der Seitenleitplanke verkeilt. Von den fünf erwachsenen Insassen wurden zwei Personen leicht verletzt. Eine cirka 50-jährige Frau auf dem Rücksitz musste schwer verletzt vom Notarzt vor Ort versorgt und anschließend vom Rettungsdienst in eine Bochumer Spezialklinik transportiert werden. Eine weitere verletzte Personen kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, die dritte Person lehnte einen Transport ab.

Im Einsatz befanden sich der Löschzug der Feuerwache 8 (Eichlinghofen). Die Brandschützer fingen an den verunfallten Fahrzeugen geringe Mengen Betriebsstoffen mit Bindmittel auf und unterstützten den Rettungsdienst mit drei Rettungswagen, einem Notarzt und dem Leitenden Notarzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

 

Quelle: (ots) Feuerwehr Dortmund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen