E – Essener bei Zusammenprall mit Straßenbahn getötet

Polizei ermittelt nach mutmaßlichem Suizid

Am Dienstagmorgen (31. Oktober, gegen 9.45 Uhr) verletzte sich ein Mann tödlich, als er gegen eine Straßenbahn auf der Altendorfer Straße/ Ecke Riekenbank prallte.

Neben dem Rettungsdienst für den Verstorbenen waren auch Seelsorger im Einsatz, die sich um geschockte Zeugen und Beteiligte kümmerten.

Die Polizei wird nun den genauen Hergang klären.

Nach bisherigem Ermittlungsstand muss von einem Suizid ausgegangen werden.

Unter Verwendung einer ots-Pressemeldung der Polizei Essen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen