Einbrüche in Hamme, Riemke und Langendreer

Zu einem weiteren Einbruch ist es am 19. Juli, in der Zeit von 10.30 und 12.25 Uhr, im Bochumer Stadtteil Riemke gekommen. Nachdem die Täter die Wohnungstür in einem an der Eickeler Straße gelegenen Mehrfamilienhaus aufhebelten, verließen sie die Tatörtlichkeit ohne Diebesgut.

Darüber hinaus kam es im Zeitraum vom 17. Juli (20 Uhr) bis zum 19. Juli (12 Uhr) zu einem Einbruch in Bochum-Langendreer. Unbekannte kletterten zunächst auf einen Balkon, hebelten die Balkontür auf und gelangten auf diese Weise in das Einfamilienhaus. Die Einbrecher durchsuchten sämtliche Zimmer sowie Kellerräume und entfernten sich von der Straße „Auf dem Jäger“ in unbekannte Richtung. Angaben zur Beute konnten noch nicht gemacht werden.

Das Bochumer Einbruchskommissariat (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Quelle: (ots) Polizei Bochum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen