Erkrather versteckte 3,4 Kilogramm Marihuana im Cabrio – Bundespolizei und Zoll finden es trotzdem.

Erwischt!

Bereits am Sonntagabend, 30. September 2016 um 20.00 Uhr, hat die Bundespolizei einen 28-jährigen Erkrather auf der Autobahn 52 festgenommen. Der Mann reiste zuvor in einem Cabrio (Mercedes E-Klasse) aus den Niederlanden in das Bundesgebiet ein. Auf Nachfragen gab der Reisende an, dass er mit seiner Freundin in Roermond das Outletcenter besucht habe. Diese sei jedoch dort geblieben.

Im Rahmen der Kontrolle nahmen die Beamten aus dem Fahrzeuginneren starken Marihuanageruch war. Betäubungsmittel konnten aber zunächst im Auto nicht aufgefunden werden. Auffällig war, dass sich das Dach des Cabrios nicht öffnen ließ. Erst bei einer genaueren Nachschau durch Fachkräfte des Zoll konnten im Zwischenraum der Ablage des Carbrioverdeckes insgesamt 3,4 Kilogramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen, Zweigstelle Kleve übernommen.

Quelle: (ots) Bundespolizeiinspektion Kleve

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen