Essen – Passant mit Messer gedroht

Unbekannter bedroht Passant mit Messer – Zeugen gesucht

Auf dem Nachhauseweg wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Juli) ein Passant im Süd-Ost-Viertel durch einen Unbekannten mit einem Messer bedroht.

Gegen 2:30 Uhr war der 17-Jährige zu Fuß aus Richtung Ruhrallee kommend auf der Bergerhauser Straße unterwegs. In Höhe der Kleingartenanlage (Ahrfeldstraße/ Neißestraße) sei er von einem jungen Mann angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt worden.

Nachdem der Fußgänger dem Unbekannten Auskunft gegeben hatte, habe dieser ein Messer hervorgeholt und sei auf den 17-Jährigen zugegangen. Dieser habe sich jedoch zur Wehr setzen und einen Angriff abwehren können. Bis auf oberflächliche Verletzungen an den Fingern blieb der 17-Jährige unverletzt.

Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Ruhrallee. Er soll Ende 20 oder 30 Jahre alt, circa 1,75-1,8 Meter groß und schmächtig gewesen sein.

  • Der vermutlich Deutsche hatte eine auffallend dunkle Stimme und einen Drei-Tage-Bart am Kinn.
  • Bekleidet war der Mann mit einem hellen, ärmellosen Kapuzenpulli, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen.

Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0

Quelle: (ots) Polizei Essen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen