Essen – Wohnungsbrand – 1 Person leicht verletzt

Wohnungsbrand im 1.Obergeschoss, eine Person leicht verletzt

Am 23.07.2016, um 15:47 Uhr, wurde die Feuerwehr Essen zu einem Küchenbrand im Stadtteil Horst alarmiert.

In einer Wohnung im 1. Obergeschoss ist in der Küche ein Feuer ausgebrochen, welches sich auf die gesamte Wohnung und den Dachstuhl ausbreitete.

Die Feuerwehr ging mit 2 Trupps in die Wohnung vor, während von außen 2 Drehleitern und 2 weitere C-Rohre vorgenommen wurden um ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern.

Die umliegenden Wohnungen wurden geräumt. Das Feuer war in der Wohnung schnell unter Kontrolle. Im Anschluss wurde großflächig die Dacheindeckung entfernt und Glutnester abgelöscht. In der Brandwohnung und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Nach einer umfassenden Kontrolle der anderen Wohnungen konnten die übrigen Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Ein Bewohner der Wohnung, der zur Zeit des Brandausbruchs anwesend war, erlitt leichte Verbrennungen an der Hand.

Die Feuerwehr war für circa 2,5 Stunden mit 2 Löschzügen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: (ots) Feuerwehr Essen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen