Na geht doch! Antwort auf Clownangriff = Pfefferspray

Polizei sucht Zeugen

In den frühen Morgenstunden des 21. Oktober, gegen 5:40 Uhr kam es zu einem weiteren Zwischenfall auf der Wilhelm-Nießwand-Allee. Eine als Clown verkleidete Person erschrak hierbei eine 17-jährige Essenerin, welche sich nach Hause flüchtete. Von dort rief die Mutter die Polizei.

Hinweis von der Polizei: Auch wenn Halloween kurz vor der Tür steht und die Clownsangriffe vielleicht nur als Scherz gemeint sind, so ist hier eine Grenze überschritten. In jedem Einzelfall prüft die Polizei, ob eine Straftat vorliegt. Hinzu kommt, dass die Reaktionen der Opfer höchst unterschiedlich und unberechenbar sind.

 

 

Unter Verwendung einer ots-Meldung der Polizei Essen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen