Raubüberfall im Stadtgarten – Täter mit „südländischem Aussehen“

Tatort Gelsenkirchen, Stadtgarten/Rotthauser Str. 48/angrenzend an die Kindertagesstätte „Schweizer Dorf“; Samstag, 10.09.2016, 23.05 Uhr.

Ein Gelsenkirchener Pärchen, er 29-jährig, sie 22-jährig, wurde im Stadtpark durch drei männliche Personen brutal angegangen. Die Täter drückten den Geschädigten zu Boden, nahmen ihn in den Schwitzkasten und schlugen ihn mit der Faust in die Rippen, dabei versuchten sie seine Kleidung zu durchsuchen.

Auch die 22-jährige wurde zu Boden gedrückt und an den Haaren gezogen, die Täter rissen ihr ganze Haarbüschel aus. Da sich beide Opfer mit aller Kraft wehrten und laut schrien, flüchteten die Täter unter Mitnahme des durch die Geschädigte mitgeführten Turnbeutels, in dem sich aber keine Wertgegenstände befanden.

Die polizeiliche Fahndung nach den Tätern (beschrieben als männlich, 20 – 25 Jahre, südländisches Aussehen) verlief zunächst negativ, die Ermittlungen dauern an.

Zeugen des Tatgeschehens werden gebeten, sich mit der Kriminalwache (Tel.: 0209-365-8240) oder dem KK 21 (Tel.: 0209-365-8112) in Verbindung zu setzen.

Quelle: (ots) Polizei Gelsenkirchen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen