Rauch aus einer Erdgeschosswohnung

Rauch aus einer Erdgeschosswohnung

Am 16.07.2016 um 18:57 Uhr, wurde die Feuerwehr Essen zu einer starken Verrauchung aus einer Erdgeschosswohnung alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Brandrauch aus einer Erdgeschosswohnung.

Eine Person im zweiten Obergeschoss machte sich am Fenster bemerkbar. Der Brand im Erdgeschoss wurde durch einen Angriffstrupp mit Pressluftatmern und einem C- Strahlrohr gelöscht, die Person am Fenster im zweiten Obergeschoss wurde unter Vornahme der Drehleiter gerettet.

Alle Wohnungen und der Treppenraum des Hauses wurden auf weitere Personen durchsucht. Die anderen Mieter konnten sich selber in Sicherheit bringen. Dabei zogen sich leider vier Personen eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

Diese wurden vom Notarzt untersucht und vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert. In der Brandwohnung selbst befand sich keine Person. Das Gebäude wurde mit einem Überdruckbelüfter entraucht und anschließend mit Messgeräten auf Schadstoffe freigemessen. Die Feuerwehr war für ca. 1,5 Stunden mit 20 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Quelle: (ots) Feuerwehr Essen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen