Spülmaschine brannte nach Einschalten

Schneller Einsatz verhindert Brandausweitung

Die eigenen Löschversuchen der Bewohner blieben erfolglos. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, drohte das Feuer auf die ganze Küchenzeile überzugreifen. Nachdem die unverletzten Bewohner in Sicherheit gebracht wurden, konnte das Feuer von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht werden. Die Feuerwehr baute die defekte Spülmaschine aus und brachten sie ins Freie. Mit einem Hochleistungslüfter wurde anschließend die Wohnung belüftet, um diese vom Rauch zu befreien.

Im Einsatz befanden sich insgesamt 18 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen der Feuerwachen 6 (Scharnhorst) und 3 (Neuasseln), sowie der DRK-Rettungswache 16 (Scharnhorst).

Quelle: (ots) Feuerwehr Dortmund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen