Straßenraub an der Wattenscheider Bismarckstraße – Zeugen gesucht!

In der Nacht des 31. Juli wurde ein 27-jähriger Mann in Bochum-Wattenscheid beraubt.

Zwei noch nicht ermittelte Kriminelle griffen, gegen 02.00 Uhr, den Wattenscheider an der Einmündung Bismarckstraße/Hansastraße hinterhältig an. Ein von hinten geführter Tritt sorgte dafür, dass der 27-Jährige einknickte und zu Boden ging. Beide Räuber griffen sofort zur Bauchtasche und wollten die Geldbörse stehlen. Die Gegenwehr des Mannes konnte dies erfolgreich verhindern. Stattdessen nahmen die Straßenräuber sein Mobiltelefon an sich, welches der Wattenscheider bei dem Vorfall nicht festhalten konnte.

Beide Räuber werden als dunkelhäutig und von schmächtiger Statur beschrieben. Sie sind Mitte Zwanzig, ca. 180 cm groß, waren beim Überfall dunkel bekleidet und hatten Kapuzen über den Kopf gezogen.

Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02327/963-8405 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Quelle: (ots) Polizei Bochum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen