Zwei einschlägig bekannte 17-Jährige nach Kellereinbruch festgenommen

Zivile Beamte haben gestern (1.8.) zwei Kellereinbrecher auf frischer Tat in der Dortmunder Innenstadt festgenommen.

Gegen 16 Uhr beobachteten die Beamten zwei verdächtige junge Männer in der Albrechtstraße.

Kurze Zeit später sahen sie, wie das Duo an einem Türschloss eines Mehrfamilienhauses hantierte und in dem Objekt verschwand.

Nur ein Minute später rannten die beiden Männer wieder auf die Straße und dann in Richtung Kurze Straße.

Die Beamten hatten bereits Unterstützung gerufen und konnten das Duo festnehmen.

Eine Nachschau am Mehrfamilienhaus ergab, dass die beiden mutmaßlichen Einbrecher in der kurzen Zeit die Kellertür sowie ein Vorhängeschloss an einem Kellerraum aufgebrochen hatten. Augenscheinlich aufgeschreckt durch ein Geräusch im Haus flüchteten sie ohne Beute zu machen.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei in Dortmund wohnhafte 17-Jährige. Beide sind einschlägig bei der Polizei bekannt.

Beide wurden festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: (ots) Polizei Dortmund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen