Dortmund – A45 Verkehrsunfallflucht – Polizei sucht Zeugen

A45 Richtung Frankfurt, Autobahnkilometer 106.420 Verkehrsunfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Samstagmorgen (2. Juli 2016) gegen 08.41 Uhr verlor der Fahrer eines Nissan 350z, bei Siegen, auf der A45 Richtung Frankfurt, aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Erste Zeugenaussagen sprechen davon, dass sich der silberne Nissan (Kennzeichenfragment SI-W, -DW, oder WD) gedreht habe und gegen die Mittelschutzplanken prallte. Danach kam der Wagen entgegen der Fahrtrichtung, auf dem linken Fahrstreifen, zum Stillstand. Dem unbekannten Fahrer gelang es noch zu wenden und auf den rechtsseitigen Seitenstreifen zu fahren.
Das Auto des unbekannten Fahrers und die Schutzplanken wurden dabei nicht unerheblich beschädigt. Insbesondere der Nissan dürfte erheblich im vorderen linken Bereich Unfallschäden aufweisen.
Der Fahrer flüchtete (noch vor Eintreffen der Polizei) vom Unfallort, ohne weitere Angaben zur Schadensregulierung zu machen.

Die Polizei fragt nun: „Wer kann weitere Hinweise zum Unfallgeschehen, zum Kennzeichen, oder gar zur Identität des Fahrzeugführers oder dessen Aufenthaltsort machen?“

 

Hinweise bitte an die Autobahnpolizeiwache Freudenberg unter der Rufnummer 0231 1324721.

Quelle: (ots) Polizei Dortmund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen