Putschversuch in der Türkei führt zu Reaktionen der türkischen Bevölkerung

In der Nacht von Freitag auf Samstag bildeten sich insbesondere im nördlichen Stadtgebiet einige Autokorsos. Die Fahrzeuge fuhren hupend mit Schwerpunkt durch die Stadtteile Buer-Mitte und Hassel. Dabei schwenkten einige Insassen türkische Nationalflaggen. Um kurz nach 01:00 Uhr nahmen ca. 50 Fahrzeuge Fahrt Richtung Stadtgebiet Essen auf, um dort an einer Versammlung vor dem türkischen Generalkonsulat teilzunehmen.

In der selben Nacht, gegen 01:50 Uhr, versammelten sich am Goldbergplatz in Gelsenkirchen-Buer ca. 100 feiernde und tanzende Personen. Diese Gruppe verhielt sich friedlich und folgte den Anweisungen der Polizei. Gegen 02:35 Uhr löste sich diese Versammlung auf.

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zu Samstag ein türkisches Café auf der Polsumer Straße im Stadtteil Hassel. Der Eigentümer stellte am Samstagmorgen fest, das eine Fensterscheibe des Lokals zerstört war.

Am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr versammelten sich vor dem gleichen Café zunächst ca. 50 Personen türkischer Herkunft. Nachdem sich die Personen erst friedlich verhielten, wurde aus der Personengruppe heraus plötzlich eine weitere Fensterscheibe des Cafés zerstört. Die Gruppe zog sich anschließend auf die gegenüberliegende Straßenseite zurück. In der Folgezeit wuchs die Gruppe auf geschätzte 150 Personen an. Diese verhielten sich im weiteren Verlauf friedlich, bis sich die Versammlung im Laufe des Nachmittages auflöste.

Die Polizei Gelsenkirchen erhielt zur Bewältigung dieser Einsatzlage Unterstützung durch die Bereitschaftspolizei aus Köln. Bezüglich der Sachbeschädigungen hat der Polizeiliche Staatsschutz seine Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: (ots) Polizei Gelsenkirchen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen