Messergriff auf den Kopf geschlagen – Streit zwischen Asylbewerbern aus dem Irak eskaliert

Zu einer gefährlichen Körperverletzung zwischen zwei Asylbewerbern kam es gestern Abend (23. Oktober) im Dortmunder Hauptbahnhof. Im Verlauf der Streitigkeit schlug ein 25-jähriger Iraker sein Opfer mit dem Griff eines Messers auf den Kopf. Bundespolizisten nahmen einen Tatverdächtigen fest.

Den ganzen Artikel lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen